Kirche St. Alfons in der Gartenstadt Keesburg
Entworfen von Hans Schädel vom Bischöflichen Bauamt

Kirche St. Alfons ab 1953 erbaut in der Gartenstadt Keesburg
MorE  |  HomE

Würzburg Frauenland
Altarbild in der Würzburger Kirche St. Alfons
Altarbild, nach der Geheimen Offenbarung des Johannes, von Georg Meistermann

Benannt wurde der Sakralbau nach dem Kirchenlehrer und Heiligen Alfons Maria von Ligouri.
Er gründete 1732 den Redemptoristenorden, dessen Brüder zusammen mit den Würzburger
Schwestern des Erlösers, die Gemeinde betreuten und auf dem Gelände ein Kloster haben.

Der Kreuzweg der Versöhnung 1967 als Holzschnitt in Farbe von HAP Grieshaber

Kreuzweg von HAP Grieshaber