Klosterkirche St. Johannes in Rebdorf
1732 durch Matthias Seybold barockisierte Pfarrkirche
  Romanische Basilika aus dem 12. Jhd.
Klosterkirche St. Johannes in Rebdorf an der Altmühl
HomE

Eichstätt
Das 1156 als Chorherrenstift der Augustiner gegründte Kloster sammelte, bis zur
Säkularisation 1806, über 30000 Bände geistlicher Literatur an, zudem Handschriften
und Inkunabeln, und galt als eine der bedeutendsten Klosterbibliotheken der Welt.