Kirche und Moderne Architektur

orte der andacht aus beton und glas


2013
AuGsburG Innenraum St. Moritz
LimburG Bischöfliche Privatkapelle
Siegerland Autobahnkirche
Ulm an der Donau Synagoge
Witten Moschee im Ruhrgebiet
2010
BödiGheim Flurkapelle
DitzinGen Kirche in Holzbauweise
Dietenhofen St. Bonifatius
Fahud Gebetsraum im Flughafen
HailfinGen Gemeindehaus
Frankfurt Raum der Begegnungen
Los AnGeles Presbyterian Church
Miri Mei Ann Methodist Church
Neckarzimmern Waldkapelle
Neubulach Moderne Kirche
Neuhausen Kirche auf den Fildern
NürnberG Umnutzung Christuskirche
Ubstadt Friedhofshalle
Wäschenbeuren Aussegnungshalle
WieblinGen Lukaskirche
Worblaufen Casappella
SPeYer Synagoge
2007
Bonlanden Kirche im Grünen
Birenbach Kirchensaal
Braunsbach Aussegnungshalle
Bruchsal Futuristischer Sakralbau
Dubai Siddik Moschee
Göbrichen Sakralbau mit Holzverkleidung
Mannheim Rumänische Orthodoxe Kirche
Leinzell Gemeindezentrum
WetzGau-Rehnenhof Ort der Stille
2006
Doha Gebetsraum im Museum
EsslinGen Islamisches Kulturzentrum
Feuerbach Gemeindehaus
Kaiserslautern Heilig Kreuz
Kaltental Antonius
Lauffen Stampflehm Glockenturm
Limbach St. Valentin +
Lorch Moderne Kirche
Neuhermsheim Gemeindezentrum
Uhlbach Gemeindezentrum
2005
Bad Friedrichshall Gemeinderäume
Bad WimPfen Totenhalle
Geradstetten Moderne Kirche
HerzoGenaurach Kirche
IllinGen Runde Kirche
NersinGen Moschee
Schönaich Aussegnungshalle
2004
Beutelsbach St. Anna
Buchberg Gemeindehaus
Diedorf Immanuelkirche
EGGinGen St. Cyriak
LeonberG St. Johannes Baptist
LudwiGsburG Dreieinigkeit
Montrose Armenian Apostolic Church
Neulußheim Gemeindezentrum
Schorndorf Moschee
2003
Dornstadt Kolumbarium
Frankfurt Dornbuschgemeinde
HeGau Autobahnkirche
Hohenhaslach Moderner Sakralbau
Los AnGeles Cathedral
München Hauptsynagoge
München Kirchenzentrum Riem
Pforzheim Raphael
2002
BürGstadt Totenhalle
Dornhan Heilig Kreuz
EislinGen Totenhalle
Köln-Porz Paulus
PlochinGen Aussegnungshalle
Schwäbisch Hall Moschee
Feuerbach Petrus + Paulus
Zuchwil Moderne Kirche aus Holz
2001
BurGweintinG St. Franziskus
DeißlinGen Aussegnungshalle
Gränichen Kirche
HollYwood Synagoge
StuttGart Aussegnungshalle
SPeYer Auferstehungskirche
SPieGelberg Aussegnungshalle
Witthoh Kapelle
2000
GaisburG Aussegnungshalle
Herlikofen Gemeindezentrum
Los AnGeles First Chinese Baptist Church
Mühlacker Moderne Kirche
NotzinGen Gemeindezentrum
Oberreut Aussegnungshalle
ObersielminGen Aussegnungshalle
Reichenbach Aussegnungshalle
StuttGart-Heumaden Trauerhalle








ToP








Kirchen und Orte der Andacht

KIRCHE

Moderne
Architektur


HomE     


2000 - 2009

1990 - 1999

1980 - 1989

1973 - 1979

1971 + 1972

1969 + 1970

1967 + 1968

1965 + 1966

1963 + 1964

1961 + 1962

1959 + 1960

1957 + 1958

1955 + 1956

1950 - 1954

1933 - 1949

Expressionismus

Jugendstil

Historismus

Barock

Gotik

Romanik

Serienkirchen

Eingang

KreuzweG

Versammlung

Verehrung


Sakralbauten der Nachkriegszeit wurden meist im Stil einer sehr modernen Architektur erbaut. Geringe Kosten und die schnelle Fertigstellung der Gebäude spielten dabei eine Rolle, ebenso die Verwendung der typischen Baustoffe des technischen Zeitalters: Beton, Stahl und Glas.
Der Bedarf an neuen Kirchen war groß: Katholische Heimat- vertriebene in einer evangelisch geprägten Stadt hatten oft keine Möglichkeit Glaube und Religion zu leben. Serienkirchen mit Fertigteilen aus Holz oder Beton entstanden. Das Programm Not- kirche von Architekt Otto Bartning lieferte, mit internationaler Unterstützung, auch zahlreiche protestantische Kirchbauten.
Noch vor hundert Jahren waren beide Konfessionen gehalten romanisch oder gotisch unter Verwendung von Naturstein und Holz zu bauen. Historische Kathedralen waren hier Vorbild.
Der Innenraum dient als Versammlungsort der Gemeinde zum Gottesdienst und hat sich, seit Martin Luther, den jeweiligen liturgischen Gebräuchen angepaßt.
In katholischen Kirchen beherrscht der Altar den Raum, meist sind Skulpturen von Heiligen und ein Kreuzweg vorhanden. In einer evangelischen Kirche findet sich ein eher schlichter Kirchenraum, nach der Kanzel ausgerichtet.