Ort der Andacht

  sakrale bauten aus glas und beton

1962
Albershausen St. Martinuskirche
AltensteiG Heilig Geist
BacknanG Christkönigskirche
Biberach Friedenskirche
BellenberG Liebe Frau vom Rosenkranz
Berlin-CharlottenburG Sühne Christi
Bern Matthäuskirche
BöbinGen St. Joseph
BöblinGen Mariä Verkündigung
Bruchsal Sankt Josef
BurladinGen Versöhnungskirche
Darmstadt Heilig-Kreuz-Kirche
DitzinGen Maria Königin des Rosenkranz
Dürnau St. Michaelis
EaGle Rock Memorial Chapel
EsslinGen Friedenskirche
EsslinGen-Zell Zur Heiligsten Dreifaltigkeit
Fellbach Melanchtonkirche
Fürth-Hardhöhe Heilig Geist
Gerhausen St. Bernadette
GönninGen St. Michael
GöPPinGen Christkönig
Großdeinbach Christus König
Hadamar-Steinbach Mariä Heimsuchung
Hanweiler Dorfkirche am Weinberg
HeidelberG St. Michael
Heilbronn Christuskirche
HerrlinGen-Weidach Auferstehungskirche
Köln-Neustadt St. Gertrud von Nivelles
LanGen Martin-Luther-Kirche
Leimersheim St. Gertrud
Lörrach St. Peter
Los AnGeles All Angels Episcopal Church
Mainhardt Zum heiligsten Herzen Jesu
Mainz-Kastel Erlöserkirche
Malmsheim St. Martin
Mannheim Pfingstbergkirche
Marbach Erlöserkirche
MömlinGen Fronleichnamskirche
Nattheim Herz-Jesu-Kirche
Nellmersbach Kirche
NürtinGen Versöhnungskirche
RavensburG Johannes-Gemeinde
ReGensburG Albertus Magnus
Ruit Auferstehungskirche
Rutesheim Markuskirche
SalzburG St. Vinzenz Pallotti
Santa Monica Mt. Olive Lutheran Church
Schweinau St. Bonifaz
SielminGen St. Michael
SPeYer Christuskirche
Steckborn St. Jacobus
StuttGart Friedenskirche
StuttGart-Heslach Aussegnungshalle
TuttlinGen Auferstehungskirche
Veitsbronn Heilig Geist
Versbach St. Jakobus der Ältere
WaiblinGen-Neustadt St. Maria
WürzburG Auferstehungskirche
Zell unter AichelberG Marienkirche
ZollberG Christuskirche





                ToP




Kirchen und Orte der Andacht

KIRCHE

Ort der  
Andacht



<<<   HomE   >>>      





KONZIL

Am 11. Oktober 1962 be-
ginnt in Rom das Zweite
Vatikanische Konzil unter
Papst Johannes XXIII.
Die katholische Kirche soll
näher an die Gegenwart herangebracht werden.

Schon erste Sitzungen
zeigen große Unterschiede zwischen den Erneuerern und den Bewahrern, hier kämpften konservative und progressive Kräfte um die Ausweitung des ökumenischen Dialogs und die Reform von Kirche und Liturgie.