Gläserner Schutzbau für das Limestor in Dalkingen

Glaskubus 2010 erbaut durch Architekt Cemal Isin
Rainau bei Aalen

HomE  |  MorE

Limestor bei Dalkingen

Der 1974 bei Ausgrabungen entdeckte Triumphbogen wurde um 213 n.Chr. durch
den römischen Kaiser Caracalla am Obergermanisch-Rätischen Limes erbaut.

Die ab 130 n.Chr. unter Kaiser Hadrian entstandene Grenzbefestigung wurde um
das Jahr 165 nach Christi Geburt zur hölzernen Palisade ausgebaut.

Wer vom Römischen Reich nach Magna Germania wollte mußte hier, in der Nähe
des Kastell Buch, die Grenze überschreiten.